Donnerstag, 30. Juni 2016

Das Geheimnis der Talente 03 - Gefährlich wie ein Wolf von Mira Valentin

Seitenzahl: 230
Verlag: BitterSweet
Kosten: 2,99 €
Kindle eBook: 2,99 €
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2016

Kurzbeschreibung: Als Teil einer geheimen Armee besteht Meleks Alltag notgedrungen aus Lügen, Ausreden und falschen Geschichten. Das wäre bereits anstrengend genug, wenn es nur die Welt außerhalb der Talente betreffen würde, doch die 17-Jährige trägt noch ein weiteres Geheimnis mit sich und das hat ausgerechnet mit einem der verführerischen Feinde der Armee zu tun. Sich seinem Bann zu entziehen ist neben der Geheimhaltung ihrer regelmäßigen Treffen eins der schwierigsten Dinge, die Melek jemals tun musste. Aber ein Talent zu sein erfordert manchmal ungewöhnliche Entscheidungen…

Meine Meinung: Die letzten zwei Tage des Monats. Diese wollte ich wieder mal mit Spannung und Aufregung beenden. Den dritten Teil der Reihe hatte ich nicht auf dem SUB. Wobei, das ist bei eBooks noch lange kein Hindernis. Mit wenigen Klicken hatte ich das eBook auf dem Kindle und konnte anfangen zu lesen. 

In diesem dritten Band geht es weiter mit Melek und dem Kampf gegen die Dschinn. Sowohl Melek, als auch ich als Leserin gewöhnen sich allmählich an ihr Leben innerhalb der Armee. Inzwischen ist vieles vertraut und man findet sich schnell in der Geschichte wieder. Noch scheint die Armee aus diesen wenigen Mitgliedern zu bestehen. So ist es momentan auch. Doch dem Leser wird schnell klar gemacht, dass mehr dahintersteht. Zum ersten Mal wird mehr über die Hintermänner verraten. Dieses bisschen ist jedoch nicht genug. Dadurch wollte ich nur noch mehr erfahren. 

Die Handlung geht wie gewohnt flüssig weiter. Das eBook ist in kurzer Zeit gelesen. Es gibt viele Entwicklungen und auch Veränderungen. An das, dass ich im zweiten Teil noch fest geglaubt hatte, lässt mich jetzt verunsichert zurück. Ich war mir bei Levian, dem Dschinn, der sich Melek genährt hat, über einiges sicher. Jetzt schwanke ich regelrecht. Trotzdem will ich nicht glauben, dass er durch und durch böse ist. Ich will schleunigst rausfinden was sich da noch ergibt, denn noch bin ich nicht gänzlich umgestimmt worden. 

Im letzten Abschnitt stieg die Spannung sogar noch. Die Geschehnisse am Ende bieten eine gute Grundlage für die Fortsetzung. Jedoch habe ich ein kleines Problem. Ich mag Melek soweit. Sie trägt meinen Namen, so war sie mir von Anfang an sympathisch. Trotzdem bevorzuge ich Charaktere, die entschlossen sind und genau wissen was sie wollen. Melek schwankt mir da viel zu sehr. Zwar scheint sie sich nun zwischen den drei Jungs entschieden zu haben, aber dieses Mal bin ich selbst nicht zufrieden. Mit Jakob bin ich nicht warm geworden. Er ist der Anführer der Talente, nur kann er noch so sehr Führungsperson sein. Auch all seine anderen Eigenschaften konnten mich bisher nicht überzeugen. An erster Stelle muss er mir sympathisch sein. Ich muss mich im Zweifelsfall auf seine Seite schlagen und mir ihn an Meleks Seite wünschen. Nur soweit bin ich bei ihm noch nicht. Zwar hoffe ich, dass sich da noch was tut, doch kann ich das nicht heraufbeschwören.

Abgesehen von dieser, zur Zeit Kleinigkeit, habe ich ein weiteres Mal ein großes Lesevergnügen hinter mir. Inzwischen gefällt mir die Reihe so sehr, dass ich mir nicht vorstellen könnte sie nicht weiterzuverfolgen. Mit jedem weiteren Teil will ich umso mehr wissen wie es weitergeht. Es wird immer aufregender und interessanter.

BitterSweet und Impress widmen sich Geschichten, die das Leserherz begehrt. Sie stehen für Qualität und Lesespaß. Wie auch beim ersten und zweiten Teil, kann ich auch hier jedem eine Empfehlung mit auf den Weg geben. Fantasy ist nach wie vor eines meiner Lieblingsgenre. So lege ich großen Wert auf so ziemlich alles in diesem Bereich. Mira Valentin bietet ihren Lesern Fantasy vom Feinsten.

Fazit: Ein eBook, dass sich in einem Rutsch liest. Langeweile kommt keine Sekunde auf. Der Begriff könnte beim Lesen gänzlich gestrichen werden. Die Autorin überzeugt mit ihrem fesselnden Schreibstil und ihrer spannenden Handlung. Fantasy-Leser dürfen diese Reihe nicht verpassen. Wobei, Leser von BitterSweet und Impress müssten wissen was ich meine.

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Die Reihe: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen