Freitag, 6. Mai 2016

Die Herren der Unterwelt 11 - Schwarze Berührung von Gena Showalter

Seitenzahl: 459
Verlag: Mira Taschenbuch 
Kosten: 4,99 €
Taschenbuch: 9,99 €
Kindle eBook: 9,99 €
Erscheinungsdatum: 11. Mai 2015

Kurzbeschreibung: Sein Kuss bedeutet Verderben, seine Liebe entsetzliches Leid: Der unsterbliche Krieger Torin ist der Hüter des Dämons der Krankheit. Er muss körperlicher Nähe entsagen, denn seine Berührung entfesselt schreckliche Seuchen, die große Teile der Menschheit dahinraffen würden. Mit eisernem Willen versucht Torin deshalb, jeder sinnlichen Versuchung zu widerstehen. Doch dann begegnet er der Roten Königin Keeleycael. Sie ist verdammt … Trotzdem weckt sie in Torin ein unbezähmbares Verlangen! Aber wie kann er sie lieben, wenn das ihr Ende und das der Menschheit bedeutet?

Meine Meinung: Einige Jahre liegt der erste Band nun zurück. Mit welch großer Begeisterung und Überzeugung hatte ich damals noch die ersten Bände begonnen. Und damals waren die ersten Bände bereits erschienen und ich kaufte nach. Hätte ich gewusst, dass es so weitergehen wird, dann hätte ich mich gar nicht erst bemüht. Nach Band vier hat es schon angefangen mit Enttäuschung für mich weiterzugehen. Ich war nie wieder so sehr überzeugt wie anfangs. Wenn weitere Bände folgen sollten, werde ich sie sicherlich nicht mehr lesen. Ich gebe unnötig Geld aus und das kann ich mir wirklich sparren. Vor allem wenn es um mein Lieblingsgenre geht, kann ich mir das nicht antun. Lesen ist eine Leidenschaft für mich. Es sollte sich zu keiner Quälerei entwickeln. 

Rein gar nichts hat mich in diesem Band angesprochen. Es war reine Zeitverschwendung. Unnötig das ich mich darauf einlasse. Dieser Band war in letzter Zeit die größte Enttäuschung für mich. 

Die Charaktere waren genauso schlecht wie die Handlung. Im zehnten Band gab es wenigstens inhaltlich lesenswerte Abschnitte. Dieses Mal wurde auch das völlig vernachlässigt. Dabei sollte der Leser beim Lesen Spaß haben. Bei mir war das bei dieser Geschichte nicht ansatzweise der Fall. 

Mehr kann ich womöglich dazu auch nicht mehr sagen. Ich könnte wenn nur noch ein weiteres mal betonen, dass die ersten vier Bände lesenswert sind und auch überzeugen können. Damals wurde die Reihe dem Genre auch mehr als nur gerecht. Jetzt suche ich schon die Nadel im Heuhaufen. Da wende ich mich lieber den zahlreichen anderen Büchern auf meinem SUB zu. 

Fazit: Die ersten vier Bände kann ich Lesern, die die Reihe noch nicht kennen getrost weiterempfehlen. Ab Band fünf befindet sich die Reihe im mittleren Bereich und der elfte Band dann enttäuscht auf ganzer Länge. 

Meine Bewertung: 1 von 5 Sternen 

Die Reihe: 
Die Herren der Unterwelt 01 - Schwarze Nacht
Die Herren der Unterwelt 02 - Schwarzer Kuss
Die Herren der Unterwelt 03 - Schwarze Lust
Die Herren der Unterwelt 04 - Schwarzes Flüstern
Die Herren der Unterwelt 05 - Schwarze Leidenschaft
Die Herren der Unterwelt 06 - Schwarze Lügen
Die Herren der Unterwelt 07 - Schwarzes Geheimnis
Die Herren der Unterwelt 08 - Schwarze Niederlage
Die Herren der Unterwelt 09 - Schwarze Verführung
Die Herren der Unterwelt 10 - Schwarze Verlangen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen