Freitag, 13. Mai 2016

Devoted 02 - Verbotene Leidenschaft von S. Quinn

Seitenzahl: 334
Verlag: Goldmann
Kosten: 3,49 €
Taschenbuch: 8,99 €
Kindle eBook: 7,99 €
Erscheinungsdatum: 16. Dezember 2013

Kurzbeschreibung: Der Heimlichtuerei überdrüssig, entscheiden Marc und Sophia schließlich, ihre Beziehung offen zu leben. Daraufhin stürzen sich die Medien auf das Liebespaar, und Sophia leidet unter dem Druck der Öffentlichkeit. Doch von Marc erhält sie keine Unterstützung. Er versucht vielmehr, Sophia zu kontrollieren und zu dominieren, und langsam, aber sicher kommt seine dunkle Seite zum Vorschein. Sophia wird bewusst, dass sie sich Marc widersetzen muss. Aber ihre Leidenschaft ist größer als ihre Furcht …

Meine Meinung: Ohne mir lange Zeit zwischen den Bänden gelassen zu haben, geht es mit der Fortsetzung weiter. In diesem zweiten Band hat sich vieles verändert. Angenommen hatte ich während und nach dem ersten Band, dass es am College weitergehen wird für Sophia. Die Autorin löst sich jedoch von der gewohnten Handlung am Ivy College und setzt ihre Ideen unbeirrt fort. 

In diesem Band bekommt Sophia die Hauptrolle in einem Musical angeboten. Nach diesem Angebot wird Marc und Sophias Beziehung auf eine harte Probe gestellt. Schaffen sie es die Steine auf ihrem Weg wegzuräumen und die Hindernisse hinter sich zu bringen? 

Die Handlung liest sich ein weiteres Mal flüssig. Der ganze Aufbau des Buches ist, wie auch im ersten Teil, sehr angenehm und lässt keine Langweile aufkommen. Bei diesem Teil ändert sich jedoch das Genre von Erotik zu Liebesroman. Wie ich das finden soll, da bin ich mir nicht ganz so sich. Erotik als Genre bevorzuge ich in diesem Fall. Liebesromane gibt es haufenweise. Diesen Band hatte ich mir intensiver vorgestellt. Leider wurde die Erotik in den Hintergrund gestellt. Das Fehlen der Zweisamkeit zwischen Marc und Sophia fiel zum Glück durch die Geschehnisse nicht allzu sehr auf. Dafür ist einfach viel passiert. Verschnaufpause gab es nicht. 

Für den abschließenden dritten Band wünsche ich mir trotzdem die Erotik zurück. Ich will ähnliches lesen wie am Anfang. Gerne könnte das Ganze durchaus auch sinnlicher und leidenschaftlicher werden. Das Gute an den fehlenden erotischen Szenen ist, bei diesem Buch sollten die Leser, die sich mehr Handlung in Büchern wünschen, nichts zu kritisieren haben. 

Zu den zweiten Bänden einer Trilogie gibt es immer so wenig zu sagen. Zum Auftakt hat man bereits genug gesagt und der dritte Teil folgt erst noch. Ich hatte mir alle Teile der Reihe vorzeitig gekauft, sodass ich nun auch den dritten Band bald lesen kann. Das Abwarten ist immer so ungünstig. 

Fazit: In diesem zweiten Teil wird die Erotik durch Handlung ersetzt. An meiner Bewertung wird sich dennoch nicht viel ändern. Was zeigt, dass es sich weiterhin lohnt. Eine lesenswerte und zu empfehlende Fortsetzung. 

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Die Reihe: 
Devoted 01 - Geheime Begierde

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen