Freitag, 22. Januar 2016

Schrei für mich - Gesamtausgabe von Rhiana Corbin

Seitenzahl: 275
Verlag: Oldigor
Kosten: 0,99 €
Erscheinungsdatum: April 2015

Kurzbeschreibung: Keine Kurzbeschreibung zur Gesamtausgabe gefunden.

Meine Meinung: Schrei für mich war immer ein eBook, das mein Interesse geweckt hat. Es befand sich längere Zeit auf meinen SUB, war mir aber bis zu der Preisaktion zu teuer. So nutze ich die Chance und legte es mir zu. Lange dauerte es auch nicht und schon begann ich die Geschichte zu lesen.

Hierbei handelt es sich um einen Sammelband, bei dem nicht hervorgeht wo die einzelnen Teile beginnen und wo sie aufhören. So fühlt es sich eher wie ein Ganzes an, was in dieser Form viel besser ist. Erzählt wird aus den Sichten der wichtigsten Charakteren. Da war es wiederum schwer im ersten Moment zu erkennen welche Sicht jetzt an der Reihe ist, aber auch daran gewöhnt man sich relativ schnell. Es ändert sich an diesem Schreibstil zwar im Laufe der Geschichte nichts, doch darüber sieht man hinweg und alles ist halb so schlimm.

Donnacha ist tagsüber ein Polizist und nachts betreibt er einen Club. Es scheint, er führe ein Doppelleben. In seinen Club lernt er Amandine kennen. Auch ihr Lebensstil ist nicht anders als seiner. Die Autorin hat einen direkten Schreibstil. So wissen auch ihre Charaktere was sie wollen und bringen das auch zum Ausdruck. Was unheimlich gut gepasst hat. Auch ihre gemeinsame Zeit verbringen sie recht abwechslungsreich. Sie gehen sogar so weit, dass sie SM-Spiele ausprobieren. Nur es gab eine Sache die mich restlos begeistert hat.

Es gibt sicherlich Leser, die Addicted to You gelesen und kennengelernt haben. So müssten sie auch wissen worauf ich mit meine folgenden Worten hinauswill. Nach nur wenigen Seiten gab es eine große Offenbarung im eBook. Mich hat das überrascht und mitgerissen. Die Spannung befand sich in diesen Abschnitten ganz oben. Leider ließ das nach einiger Zeit nach. Mit der erwähnten Trilogie hatte diese Handlung einiges gemeinsam. Jedoch hat es dennoch Spaß gemacht ähnliches ein zweites Mal zu lesen.

Die Handlung, die Charaktere und auch der Schreibstil haben mir gut gefallen. Zumindest war es schon mal besser als die erste Geschichte der Autorin, die ich lesen durfte. Somit rückt die Aussicht näher durchaus mehr Bücher der Autorin zu lesen. Ihre Ausdrucksweise gefällt mir ziemlich gut. Vor allem wo es um die erotischen Szenen ging.

Diese Geschichte ist ein etwas anderer Romantic Thrill als gewohnt. Mal keine Seals, dafür aber eine ähnlich spannende Handlung. Nicht schlecht was ich lesen durfte. Wenn die Spannung sich in diesen Höhen gehalten hätte, wäre es doch viel besser gewesen.

Fazit: Eine Geschichte mit einigen wichtigen Charakteren, die Schwung in die Sache bringen. Auch wenn es nicht immer auf den ersten Blick erkennbar war, wer nun an der Reihe ist, hat es Spaß gemacht die immerzu wechselnden Sichten zu verfolgen. Auch wenn das Cover nicht auf Anhieb zeigt welchem Genre dieses eBook angehört, war es lesenswert und durchaus weiterzuempfehlen.

Meine Bewrtung: 4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen