Freitag, 25. Dezember 2015

Fitzpatrick 02 - Draufgängerische Küsse von Poppy J. Anderson

Seitenzahl: 234
Verlag: Self Publishing
Kosten: 1,49 €
Taschenbuch: 9,95 €
Kindle e-book: 2,99 €
Erscheinungsdatum: -

Kurzbeschreibung: Shane Fitzpatrick kommt sich nicht nur unwiderstehlich vor - er ist es auch. Groß, dunkelhaarig und mit der Erlaubnis ausgestattet, eine Waffe zu tragen, wird der irische Dickschädel von Frauen angeschmachtet, wo er geht und steht. Bislang hat er sich wegen dieses Umstandes noch nie beklagt und ist dafür bekannt, nichts anbrennen zu lassen, doch der Bostoner Polizist denkt mittlerweile darüber nach, die zahlreichen Dates sausen zu lassen und sich auf die Suche nach einer Frau zu machen, mit der er endlich sesshaft werden kann. Dumm nur, dass ausgerechnet die einzige Frau, für die er jemals etwas empfunden hat, nicht einmal seinen richtigen Namen kennt und einen guten Grund hat, Shane die ewige Verdammnis an den Hals zu wünschen. 

Meine Meinung: Eines der letzten Bücher in diesem Jahr ist von einer meiner Lieblingsautorinnen. Somit auch das letzte eBook von Poppy J. Anderson. In diesem Jahr war wieder einiges von ihr vorhanden. Sie ist unentbehrlich gewaorden. 

Dieses eBook ist der zweite Band einer Reihe. Wobei das eher zweitranig ist. Ich habe mir schon lange vorgenommen alles von der Autorin zu lesem. So durfte diese Geschichte nicht fehlen. 

In diesem Band geht es nach Heath weiter mit seinem Bruder Shane. Es begnnt mit einem Date von ihm, dem er am liebsten entfliehen würde. Sogar einen Mordfall sehnt er herbei, was zu seinem Beruf passt. Nach diesem unglückluchen Essen, begegnet er einer alten Bekannte wieder, die meiner Meinung nach eines seiner größten Fehltritte darstellt. 

Vor sieben Jahren war er mit Thorne Parker zusammen. Um ihren Bruder hinter Gittern zu bringen, machte er sich an sie ran und verlobte sich sogar mit ihr. Jetzt kreuzen sich ihre Wege. Thorne bekommt die Gelegenheit Shane zur Sprache zu stellen. Wieso hat er sie benutzt um an ihren Bruder Aiden ranzukommen? Waren auch seine Gefühle nur vorgespiekt? 

Ich konnte Throrne nicht nur verstehen. Nicht anders würde ich fühlen. Sie hat mehr als nur Recht auf Shane wütend zu sein. Mit welchem Recht hat er sie damals so reingelegt und mit ihren Gefühlen gespielt. Wenn ich nicht wüsste, dass Poppy J. Andersons Charaktere im Herzen meistens gut sind, würde ich Shane sein damaliges Verhalten echt übel nehmen. Dieses Mal habe ich mich dazu entschieden seinen Fehler hinzunehmen und nicht nachtragend zu sein. 

Was ist an den Büchern der Autorin so gut? Was macht sie so einzigartig? Dabei ist jedes Mal klar, dass es ein Happy End geben wird. Die Charaktere schließt man ebenfalls recht schnell ins Herz. Obwohl die Geschichten so viele Gemeinsamkeiten haben, findet man als Leser immer etwas innerhalb der Handlung, was das eBook so interessant macht. Auch dieses Mal hat mich eine Offenbarung überrascht und gleichzeitig unerwartet getroffen. 

Zwischen großen Fehlern, aus denen Wunder entstanden sind, und einer möglicherweise glücklichen Zukunft, ist eine lesenswerte Geschichte entstanden. Wieder mal würde ich sagen. Ich schließe diese Familie immer weiter ins Herz. Wenn ich mir jedoch einen kkeinen Vergleich erlaube, war der erste Band einen Tuck besser. Wobei mich das nicht weiter beeinflusst. Ich werde weiterhin dranbleiben und freue ich mich auf das nächste Buch der Autorin im neuen Jahr, welches ich von meinen SUB befreien werde. 

Fazit: Shane und Thornes Geschichte war wieder lesenswert und hat mich soweit auch überzeugen können. Ein wenig besser hätte ich es erwartet, nur gibt es noch viele eBooks der Autorin, die sowohl auf meinem SUB, als auch auf meiner Wunschliste stehen. 

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Die Reihe:
Fitzpatrick 01 - Brandheiße Küsse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen