Montag, 16. November 2015

LoveTrip - Eine heiße Reise von Inka Loreen Minden

Seitenzahl: 326
Verlag: Blanvalet
Kosten: 3,99 €
Taschenbuch: 7,99 €
Kindle e-book: 3,99 €
Erscheinungsdatum: 16. März 2015

Kurzbeschreibung: Eine Karibikkreuzfahrt bedeutet mehr als romantische Sonnenuntergänge, Traumstrände und kristallklares Wasser. Heiße Flirts und Fesselspiele sind ebenso an der Tagesordnung. Da gibt es eine Offizierin, die mit dem Mechaniker im Maschinenraum eine schnelle Nummer schiebt, weil man dort ungehemmt stöhnen kann. Oder den Butler, der seine Vorgesetzte auf Männerschau begleitet. Und welcher Passagierin wird es als erste gelingen, den Captain zu verführen? Eines ist klar: Auf dem LoveTrip ist alles möglich.

Meine Meinung: LoveTrip hatte ich sehnlichst erwartet. Als dann zum halben Preis das eBook angeboten wurde, konnte ich nicht wiederstehen. Bei Inka Loreen Minden sowieso nicht. 

In dieser Kurzgeschichtensammlung finden sich acht Kurzgeschichten wieder. Jede Geschichte hab ich zwar einzelnd bewertet, fasse das Ganze aber in einer Rezension zusammen. Sonst wird alles unnötig lang. Als Gemeinsamkeit könnte der Handlungsort gelten. Alle Paare kommen sich auf einem Schiff näher. Auch kreuzen sich die Wege der Charaktere eins ums andere Mal, was durchaus logisch ist. Anders ginge es bei so vielen unterschiedlichen Personen auch nicht. So groß ist das Schiff nun auch wieder nicht. 

Als nächstes gehe ich mal näher auf die Flops und Tops im eBook ein. Die vorletzte Kurzgeschichte fand ich am schwächsten. Undercover Love war mir einfach zu viel Handlung. Zumindest wenn ich nach dem richtig Genre gehe. Bei erotischen Geschichten erwarte ich keine ausführlichen und intensiven Handlungen. Wieso auch. Hierbei handelt es such um Kurzgeschichten. Da sollte nicht so viel Zeit in die Hintergründe investiert werden. Somit kam in dieser Geschichte die Erotik deutlich zu kurz. 

Zu meinen Favoriten gehören gleich zwei Kurzgeschichten. Heartbeats und Body Check haben beide von mir 4,5 Sterne bekommen. Auch wenn beide keine fünf Sterne bekommen haben, waren sie dennoch die Besten. Hier stellte die Autorin ihr Können in Beweis. Mit Abstand waren Matt und Janna und Emily und Aiden am erotischsten, sinnlichsten und verführerischsten. 

Abschließend kann ich sagen, es hat wieder unheimlich Spaß gemacht mehr von Inka Loreen Minden zu lesen. Auch wenn einige Schwächen vorhanden waren, gefällt mir der Schreibstil weiterhin gut. So schrecken mich die kleinen Mängel auch nicht ab und ich freue jedes Mal auf mehr. 

Fazit: LoveTrip war wieder ein eBook der Autorin, welches mir ganz gut gefallen hat. Besser hätte es natürlich sein können, aber zufrieden bin ich dennoch. Es hat wieder Spaß gemacht und sich gelohnt. Schön, dass ich mindestens zwei Kurzgeschichten kennenlernen durfte, die mir besonders gut gefallen haben. Jetzt heißt es mir mehr Geschichten der Autorin vorzunehmen. 

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen