Montag, 30. November 2015

Deep Secrets 04 - Geheimes Begehren von Lisa Renee Jones

Seitenzahl: 309
Verlag: LYX
Kosten: 5,80 €
Taschenbuch: 9,99 €
Kindle e-book: 8,99 €
Erscheinungsdatum: 04. Dezember 2014

Kurzbeschreibung: In Paris sind Sara und Chris einander so nahe gekommen wie nie zuvor. Doch kann ihre Liebe auch nach ihrer Rückkehr nach San Francisco Bestand haben und den Anschuldigungen gegen Sara, die noch immer auf ihr lasten, und Chris' Furcht, dass er sie zerstören könnte, wenn sie sich ihm ganz hingibt, trotzen?

Meine Meinung: Lisa Renee Jones präsentiert ihren Lesern den vierten Band der Deep Secrets Reihe. Somit auch ihren Entschluss die Serie zu verlängern. So gesehen eine gute Idee. Doch wie sieht die Umsetzung letztendlich aus? 

Sara und Chris werden immer mehr in den Mordfall um Rebecca verstrickt. Ist wirklich Ava Rebeccas Mörderin? Oder steckt doch mehr dahinter? Bereits seit dem ersten Band war immer das Geheimnisvolle nicht wegzudenken. Das zog sich durch jeden einzelnen Band und spielt auch hier wieder eine große Rolle. Was weiterhin eine hervorragende Idee ist. Daran habe ich rein gar nichts auszusetzen. Jedoch kann an der Umsetzung noch gefeilt werden. Zumindest in meinen Augen. 

Dieser Band war doch schon sehr mühselig zu lesen. Ich konnte mich einfach nicht an der Handlung festhalten. Die Geschichte entglitt mir eins ums andere Mal. Die Erotik dagegen wurde wieder aufgeputscht. Die schnellen und ohne Vorspiel hervorgehenden erotischen Begegnungen von Sara und Chris entsprachen schon eher meinen Vorstellungen. Genau das soll auch so sein. Hierbei handelt es sich noch immer ums Genre Erotik und nicht Liebesromane. So sollte alles viel sinnlicher, leidenschaftlicher und verführerischer gestaltet werden. Die ersten Zeichen wurden nun gesetzt. Nur das reicht noch lange nicht, um daraus auch einen erfolgreichen Teil der Reihe hervorzuzaubern. 

Gerade jetzt wo sich die Lage immer weiter zuspitzt dürfte die Spannung nicht auf der Strecke bleiben. Dafür ist es längst zu spät. Nur leider war dieser Teil der bisher schlechteste der Reihe. Ich fühlte mich fehl am Platz und alles andere in meinen Umfeld war plötzlich viel interessanter. Wenn das zugelassen wird, dann gibt es da nicht mehr viel zu retten. Wieder mal viel zu schade um wahr zu sein. Leider mache ich mir ernsthafte Gedanken über den fünften Band. Werde ich mich aufraffen können und auch den letzten Band lesen können? Noch kann ich dazu nicht viel sagen. Dafür gibt es so viele vielversprechende Bücher, die nur darauf warten gelesen zu werden. Das Potenzial mitgerissen zu werden ging hier verloren. 

Fazit: Der vierte Band der Reihe war eine etwas großere Enttäuschung, als ich gedacht hätte. Gerade da wo es umso spannungsgeladener zugehen sollte, gab es wenig was meine Aufmerksamkeit wecken konnte. Über gefesselt und begeistert zu werden rede ich da nicht mal. Insgesamt ein sehr schwacher vierter Band. 

Meine Bewertung: 2 von 5 Sternen 

Die Reihe: 
Deep Secrets 01 - Berührung 
Deep Secrets 02 - Enthüllung
Deep Secrets 03 - Hingabe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen