Donnerstag, 22. Oktober 2015

Memories To Do - Allies Liste von Linda Schipp

Seitenzahl: 410
Verlag: Self Publishing
Kosten: kostenlos
Kindle e-book: 2,99 €
Erscheinungsdatum: -

Kurzbeschreibung: Eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager steht sie ahnungslos vor ihrem zweijährigen Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, siebenhundert unbekannten Facebook-Freunden und einem verdächtig dunklen Nebel, der sich über ihre Vergangenheit zieht. Im Leben der vierunddreißigjährigen Allie ist nichts mehr von dem übrig, was ihr als Teenager wichtig war - nicht einmal ihr Name. Um den Geheimnissen der geschwärzten 17 Jahre auf die Spur zu kommen, reist sie zurück in die amerikanische Kleinstadt, in der ihre Erinnerungen enden. An ihrer Seite der Mensch, der ihr am nächsten und nach jahrelanger Trennung am fernsten zugleich ist: Luis. Nur ein Freund, wirklich. Ihr bester Freund. Damals zumindest. 

Meine Meinung: Dieses eBook wurde vor einiger Zeit kostenlos angeboten. Spontan und ohne lange zu fackeln habe ich es mir auch zugelegt. Und erneut wurde ich eines besseren gelehrt. Wobei ich nicht wissen kann was mich während des Lesens erwartet. So ist es so gut wie unmöglich vorher zu sagen was ich gut finden werde und was nicht. Diese Geschichte gehört dann wohl zu meinen Enttäuschungen. 

Jedes Mal wenn ich kurz davor war mich an die Handlung zu gewöhnen, entglitt mir die Geschichte und ich kam einfach nicht rein. Da liegt auch das Hauptproblem. Es sollte nicht mal nötig sein zu versuchen. Ich sehe das als Selbstverständlichkeit an. 

Dabei hörte sich die Kurzbeschreibung ähnlich wie "Im falschen Film" an. Dementsprechend hatte ich auch etwas gutes erwartet. Na ja, es hört sich an wie... heißt nicht unbedingt es trifft auch zu. 

Zumindest konnte ich mich mit Allies Geschichte und auch mit ihr als Person nicht sonderlich anfreunden. Bei allen anderen Charakteren war es nicht anders. Ich wurde einfach nicht warm mit der Handlung. 

Fazit: Eine recht kurze Rezension zu einem eBook, das meinem Geschmack nicht unbedingt entsprach. Nur was wäre das Leben ohne schwächere 
Geschichten. Ohne sie wären die lesenswerten und guten Bücher weniger wert. 

Meine Bewertung: 2 von 5 Sternen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen