Freitag, 26. Juni 2015

Astro-Quickie - Stier Sign of Love von Kajsa Arnold

Seitenzahl: 52
Verlag: Feelings
Kosten: kostenlos
Kindle e-book: 1,99 €
Erscheinungsdatum: 18. März 2015

Kurzbeschreibung: Lily besteht bei ihrer nahenden Hochzeit mit Mathis auf eine Hochzeitstorte aus der Confiserie von Noé Cassel, dem berühmten Sterne-Confiseur. Denn Noé nimmt bei Weitem nicht jeden Auftrag an. Lily möchte etwas ganz Besonderes zu ihrer Hochzeit, wenn sie schon nur im kleinen Kreis stattfindet, auf Mathis Forderung hin. Noé sagt tatsächlich zu, doch dann prophezeit er ihr, dass ihre Ehe mit Mathis unter keinem guten Stern stehen wird, da für sie ein Stiermann vorgesehen ist. Lily erlebt turbulente Hochzeitsvorbereitungen, die nicht nur ihr Herz in Wallung bringen…

Meine Meinung: Wie ich auch nach dem ersten Astro-Quickie mir vorgenommen habe kostenlose Kurzgeschichten dieser Sammlung durchaus gerne zu lesen, habe ich meinen Entschluss wahrgenommen. Das kann von meiner Seite aus so weitergehen. Die voneinander unabhängigen Kurzgeschichten waren mir, ebenso wie die Autorin, bekannt. Wobei ich den ersten Band von Night Soul nicht so berauschend fand. Da fand ich sogar diese kurze Geschichte um einiges besser. Ein zweites Mal werde ich überrascht. Es hätte auch andersherum sein können, womit ich unzufrieden zurückgeblieben wäre. 

Ich bin mir nicht sicher ob es mich jetzt groß stören soll aber, normalerweise würde ich sagen die Handlung nimmt viel zu schnell seinen Lauf. Das träfe jedoch nur ein, wenn es sich hierbei um mehr Seiten handeln würde. Bei einer Kurzgeschichte muss nun mal alles schnell gehen, damit der Leser die Lust nicht verliert. Es ist eine Voraussetzung, die ich nicht kritisieren kann. An dieser Stelle ist es notwendig, dass die Charaktere sich schnell näher kommen und sich daraus mehr entwickelt. 

Lily will es zwar nicht akzeptieren, doch es ist offensichtlich dass ihr Verlobter nicht der Richtige für sie ist. Schon allein seine geizige Art jah nicht zu viel Geld für die Hochzeitsvorbereitungen auszugeben, könnte einen verrückt machen. Oder eher gerade daran merkt man, er will Lily gar nicht. Genau dieser Meinung ist auch Lilys beste Freundin und bringt ihre Sicht auch zum Ausdruck. Erst durch Noé werden Lily die Augen geöffnet. Lily fühlt sich vom ersten Augenblick an zu ihm hingezogen. Wenn ich den weiteren Verlauf näher unter die Lupe nehmen würde, würde ich plötzlich kritisieren. Nur manchmal sollte man ein Auge zudrucken und den Handlungsverlauf einfach akzeptieren. Genau das tat ich und fand mich durchaus zufrieden wieder. 

Die Autorin haucht der Geschichte Tiefe ein, sodass die Erotik nicht im Vordergrund steht. Liebe keimt auf. Es passt einfach alles zueinander und dem Leser werden 52 Seiten präsentiert, die eine gute Kurzgeschichte wiederspiegeln. Mehr kann immer drin sein, aber schlecht waren diese wenigen Seiten nicht. Ich bezeichne es als gelungene Unterhaltung, die ich weiterempfehlen würde. 

Fazit: In der Zwischenzeit habe ich entschieden die angefangene Reihe der Autorin nicht mehr weiterzulesen. Dafür gibt es einfach viel zu gute Bücher, dennoch war es toll eine richtig gute Kurzgeschichte von ihr zu lesen. Dadurch habe ich gesehen, das sie es auch besser kann. Sowohl diese Geschichte, als auch das erste Astro-Quickie, kann ich wärmstens weiterempfehlen. Für Zwischendurch, oder so wie ich es gemacht habe, als Ergänzung, können die E-Books durchaus gelesen werden. 

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

Weitere Astro-Quickies: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen