Freitag, 14. Februar 2014

Lust de LYX - Träume der Sehnsucht von Nina Hunter

Seitenzahl: 80
Verlag: LYX.digital
Kosten: 2,99 €
Kindle e-book: 2,99 €
Erscheinungsdatum: 19. Dezember 2013

Kurzbeschreibung: Sie nennen ihn Nolan. Er weiß nicht, ob das sein richtiger Name ist. Er weiß nicht, warum er hier ist … wo „hier“ überhaupt ist. Jeden Tag kommt ein Mann zu ihm und stellt ihm die gleichen Fragen, doch Nolan hat keine Antworten. Alles, was er weiß, ist, dass der geheimnisvolle Fremde mit den faszinierenden grünen Augen ihn auch in seinen Träumen heimsucht – Träume, in denen er Nolan Nacht für Nacht in einen Strudel aus Leidenschaft und Ekstase reißt.

Meine Meinung: Gay Romance sollte es öfter mal zum Lesen geben. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon lange gekommen. Doch noch immer kann ich nicht sagen, dass ich viele Bücher in diesem Genre lese. Diese Kurzgeschichte gehört mal wieder dazu. Leider ist es aber nur eine kurze Geschichte. Sie hätte entschieden länger sein dürfen. 80 Seiten sind wirklich zu kurz und auch der Preis ist etwas zu teuer, denn die Rede ist weiterhin von 80 Seiten. 

Nolan erwacht verletzt in einem geschlossenen Raum wieder. Dort wird er anscheinend gefangen gehalten. Er erinnert sich nicht mal an seinen Namen geschweige denn an andere Einzelheiten aus seinem Leben. Sein Wächter Keith spielt eine wichtige Rolle in seinen Träumen. 

So beginnt die Geschichte und eingebunden wird auch der Fantasy-Anteil. Die Idee dahinter klingt gar nicht mal so schlecht. Wenn sie ausgearbeiteter und vertiefter wäre, hätte daraus ein spannendes Buch werden können. In dieser Kurzgeschichte sollte die Aufmerksamkeit Keith und Nolan wecken. 

Die Geschichte der beiden Männer war kurzweilig, aber lesenswert. Die Chemie hat gestimmt. Ich hätte gerne mehr über sie gelesen und auch die erste Zeit ihrer Beziehung wäre wert gewesen, daraus ein ganzes Buch zu machen. Doch wieso auch immer hat die Autorin es bevorzugt nicht mehr daraus zu machen. Das muss so hingenommen werden. 

Fazit: Meine erste Lust de Kurzgeschichte. Ich habe sie nur ausgewählt wegen dem Genre und durfte zwei spannende Lesestunden hinter mich bringen. Länger hätte es durchaus sein können. Dennoch konnten mich Keith und Nolan begeistern. Das war sicherlich auch der Zweck der Sache. 

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen